Einsatzbedingungen

Was muss beachtet werden, wenn Schriftdolmetscher zum Einsatz kommen?

Für den Einsatz müssen ein Tisch und in dessen Nähe ein Stromanschluss vorhanden sein. Beim Schriftdolmetschen mit Spracherkennung ist es wünschenswert, dass ein kleiner Nachbarraum vorhanden ist, in dem der Schriftdolmetscher sitzen kann. Ist dies nicht der Fall, kann auch mit einer schallschluckenden Maske gearbeitet werden. Sind Dolmetschkabinen vorhanden, werden diese von Spracherkennungsschriftdolmetschern sehr gern genutzt.

Bei längeren Einsätzen – ab einer Einsatzzeit von maximal 60 Minuten – ist eine Doppelbesetzung notwendig, denn dann sinkt die Konzentration und es kann nicht mehr so schnell und korrekt gedolmetscht werden.

Um sich angemessen vorbereiten zu können und eine bestmögliche Arbeit zu leisten, benötigen Schriftdolmetscher Vorbereitungsmaterial. Es ist deshalb wichtig, vor dem geplanten Einsatz Informationen, Manuskripte, Powerpoint-Präsentationen, Handouts, Tagesordnungen etc. zu senden. Dieses Material wird ausschließlich zum Zwecke der Vorbereitung auf die Veranstaltung genutzt.

Die Sprecher sollten sich für alle Zuhörer, aber vor allem für die hörgeschädigten Teilnehmer und den oder die Schriftdolmetscher bemühen, deutlich und etwas langsamer zu sprechen.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Die Schriftdolmetscherinnen