Fachtagung „Exklusive Gesundheit?”

Menschen mit Behinderungen stoßen in unserem Gesundheitssystem immer wieder auf Barrieren. Im Rahmen der gesundheitlichen Versorgung erfahren sie, dass sich ihr Anspruch auf Teilhabe und das Wunsch- und Wahlrecht allzuoft nicht mit dem Wirtschaftlichkeitsgebot bzw. dem Leistungskatalog der Krankenkassen vereinbaren lassen. Nur wenige Praxen sind barrierefrei, medizinisches Personal ist nur selten hinreichend qualifiziert, und Leistungen werden verweigert.

Vor diesem Hintergrund veranstaltete die Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen am 07. Mai 2012 in der Landesvertretung von NRW in Berlin eine Fachtagung

zum Thema: „Exklusive Gesundheit? Versorgungssituation von Menschen mit Behinderung“. Die Tagung fragte nach Möglichkeiten, wie bedarfsgerechte Versorgungsstrukturen für Menschen mit Behinderungen zu gewährleisten sind.

Teilnehmer waren u. a. Markus Kurth MdB, der Sprecher für Sozial- und Behindertenpolitik der Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion, Barbara Steffens, die

Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW, Prof. Dr. Michael Seidel, der Ärztlicher Direktor der Stiftung Bethel.regional, Dr. Christian Peters vom AOK Bundesverband und Ulrike Pohl vom Netzwerk behinderter Frauen Berlin.

Hörsicht war dabei und schriftdolmetschte die gesamte Fachtagung.

Fachtag "Exklusive Gesundheit?"
Fachtag "Exklusive Gesundheit?"