Konferenz: INKLUSION EINFACH MACHEN

Am 07. Dezember 2011 fand im Café Moskau in Berlin die Konferenz „INKLUSION EINFACH MACHEN – von Bildung über Ausbildung in Arbeit“ statt. Sie wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Zusammenarbeit mit dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen durchgeführt. Thema der Konferenz war die praktische Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.  

Eröffungsrede von Ursula von der Leyen.Hörsicht war dabei und schriftdolmetschte die Begrüßungsrede der Bundesministerin für Arbeit und Soziales Dr. Ursula von der Leyen, das Plenum, das den Austausch der Ergebnisse aus drei Inklusionswerkstätten zu den Bereichen Bildung, Arbeit und Beschäftigung als Ziel hatte, und das Schlusswort von Herrn Hubert Hüppe, dem Bundesbehindertenbeauftragten.