Schlagwort-Archive: hörschädigung

Diskussion Pro und Contra Olympia/Paralympics Bewerbung 2024/2028

Am 15. Februar stellte sich der Behinderten-Sportverbandes Berlin (BSB) im Glashaus der Arena Treptow der öffentlichen Diskussion um das Thema Pro und Contra Olympia/Paralympics-Bewerbung 2024/2028. Anwesend waren u. a. BSB-Präsident Dr. Ehrhart Körting, Isko Steffan, der Vize-Präsident des LSB, und Kirsten Bruhn, vielfache Paralympics-Medaillengewinnerin. Hörsicht war dabei und schriftdolmetschte während der Veranstaltung.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Fürst Donnersmarck-Stiftung. Unter folgendem Link finden Sie auf der Seite der Stiftung einen Podcast zur Debatte, zum Nachlesen auch in schriftlicher Form:

http://www.fdst.de/aktuellesundpresse/aktuell/2015/nachbericht-paralympics-2024/

Öffentliche Anhörung des Deutschen Ethikrates am 22.März 2012

 

 

Öffentliche Anhörung des Deutschen Ethikrates zum Thema “Wissenschaftlich-technische Entwicklungen im Bereich der Multiplex- und High-throughput-Diagnostik” am 22.März 2012

Am 22. März 2012 hat sich der Deutsche Ethikrat im Rahmen einer öffentlichen Anhörung in Berlin über die neusten technischen Verfahren der Gendiagnostik und ihren Einsatz in der medizinischen Praxis informiert. Experten aus den Bereichen der wissenschaftlich-technischen Entwicklung und der praktischen Anwendung gaben dem Ethikrat zu den neusten Entwicklungen Auskunft. Bei dieser Anhörung wurde für die Schriftdolmetscherinnen eine Dolmetschkabine bereit gestellt. Hörsicht schriftdolmetschte die Begrüßung durch den Vorsitzenden des Deutschen Ethikrates, Prof. Dr. iur. Edzard Schmidt-Jortzig, eine Einführung von Frau Prof. Dr. rer. nat. Regine Kollek, den ersten Block zum Thema: „Aktueller Stand und zukünftige Entwicklung von High-throughput-Techniken zur Analyse von prädiktiven Biomarkern“ und einen zweiten Block: „ Verfahren in der Anwendung: prädiktive und pränatale molekulargenetische Diagnostik“.

In den beiden sich anschließenden Diskussionsrunden interessierten sich die Mitglieder des Ethikrates insbesondere für Fragen der Qualitätssicherung, der Fehleranfälligkeit der Daten sowie für die Kosten der Verfahren.

Hintergrund ist die Stellungnahme zur Zukunft der genetischen Diagnostik, die der Deutsche Ethikrat derzeit im Auftrag der Bundesregierung erarbeitet.

(Text und Foto: Deutscher Ethikrat)

 

Mitgliederversammlung der Landesvereinigung Selbsthilfe e. V. am 08. März 2012

Am 08. März 2012 fand im Hermann-Waesemann-Saal des Berliner Rathauses die Mitgliederversammlung der Landesvereinigung Selbsthilfe e. V. statt. Hörsicht schriftdolmetschte für die hörgeschädigten Teilnehmer unter anderem den Bericht des Vorstands sowie den Kassenbericht des Schatzmeisters für das Jahr 2011, aktuelle Themen und die Wahlen zum Vorstand. Wir gratulieren Hartwig Eisel herzlich zur erneuten Wahl zum Vorstandsvorsitzenden der Landesvereinigung Selbsthilfe e. V.! 

Berlin-Mitte. Der Turm des Berliner Rathauses (sog. »Rotes Rathaus«).

Fotograf: Manfred Brückels