Thementag „Bürgerschaftliches Engagement von Menschen mit Behinderungen“

Im Rahmen der Inklusionstage 2013 des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales im AXICA – Kongress- und Tagungszentrum Berlin am Pariser Platz schriftdolmetschte Hörsicht einen Workshop, der den Blick auf folgende Frage richtete: Welche spezifischen Gelingensfaktoren gibt es bei Menschen mit Behinderung, um deren bürgerschaftliches Engagement zu fördern? Der Workshop wurde von Tobias Kemnitzer von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e. V. moderiert, der gemeinsam mit den Teilnehmern Handlungsvorschläge für verschiedene Akteure der Politik und Praxis des bürgerschaftlichen Engagements erarbeitete, um Barrieren, die dem bürgerschaftlichen Engagement von Menschen mit Behinderung im Wege stehen, abzubauen und Voraussetzungen zu schaffen, dass Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt bürgerschaftlich aktiv werden können. Rebecca Daniel vom Verein Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e. V. (bezev), Referentin für den Freiwilligendienst “weltwärts alle inklusive”, berichtete als interessantes Beispiel mit Hilfe eines Videos von Marlene aus Hamburg, die als Freiwillige eine Gehörlosenschule in Ghana unterstützte.

BMAS2-800