Zukunftskongress der Aktion Mensch

Am 2. und 3. Dezember fand in der Arena Berlin der Zukunftskongress der Aktion Mensch statt, der den Blick in die Zukunft richtete und sich mit Fragen nach unserem zukünftigen Leben sowie nach Chancen und Risiken großer Zukunftstrends für das Thema Inklusion beschäftigte.

In sechs Themenpanels wurde mit Fachleuten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Praxis Schwerpunktthemen diskutiert, die Inklusion künftig entscheidend beeinflussen:

  • Arbeitsleben und Unternehmensentwicklung
  • Bildungschancen und Lebensweggestaltung
  • Gesellschaftliche Entwicklung und soziale Verantwortung
  • Selbstbestimmtes Leben in sozialen Räumen und Beziehungen
  • Technologieentwicklung und digitale Kommunikation
  • Technische Innovationen in den Lebenswissenschaften

Hörsicht war dabei und dolmetschte u. a. die Keynotes von

  • Prof. Jonathan Kaufmann, einem der innovativsten Denker zum Thema Diversität und Behinderung, Berater des Weißen Hauses und der Vereinten Nationen und Gründer von Disability Works in New York
  • Prof. Dr. Elisabeth Wacker, Inhaberin des Lehrstuhls für Diversitätssoziologie an der TU München und Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats zum Bundesteilhabebericht sowie von
  • Anja Förster, Vordenkerin, Querdenkerin und Bestsellerautorin.

Eine besondere Herausforderung für die Schriftdolmetscherinnen von Hörsicht war die Verschriftlichung der Auftritte des Improvisationstheaters „Steife Brise“. http://steife-brise.de

Teilnehmer des Zukunftskongresses von Aktion Mensch